Forum "Haus zum Husky"

Hightech um den Hals

#1 von Yukkimaus , 10.08.2007 12:40

Hightech um den Hals

New York – Der Elektronik-Boom scheint nun auch bei Hundehalsbändern ausgebrochen zu sein. Waren die Halsbänder früher lediglich mit einer Identifikationsmarke versehen und zur Befestigung der Leine gedacht, werden sie heute schon mit modernster Hightech ausgestattet. Vor allem in den USA haben unterschiedliche Hersteller verschiedene Produktlinien in diese Richtung entwickelt. Das Unternehmen SNIF (Social Networking in Fur) arbeitet an einem Chip, das am Halsband befestigt wird und zum Beispiel bei Hunden, die sich zu wenig bewegen, Informationen darüber sammelt, wie viel der Hund gelaufen ist. Zu Hause können die Daten dann auf den PC übertragen und analysiert werden. Ist der Hund viel alleine, hilft der Chip dem Hundehalter außerdem dabei, Kontakt mit Besitzern anderer chiptragender Hunde aufzunehmen.
Der GPS-Geräte-Hersteller Garmin baut stattdessen auf seine Produktlinie Astro, die vor allem für Jagdhunde interessant sein könnte. Mittels eines Senders, der am Halsband montiert wird, kann der Hundebesitzer auf seinem tragbaren GPS-Empfänger die Position ablesen, an der sich sein Vierbeiner im Moment befindet.

Quelle: Partner Hund 06.08.07


 
Yukkimaus
Veteran mit Leistungsnachweis
Beiträge: 5.382
Registriert am: 18.12.2006


   

Kuh griff Hund an
Vorsicht bei Hollandreisen !

 
 
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de