Forum "Haus zum Husky"

Spike hört gern zu

#1 von Yukkimaus , 02.10.2007 19:18

Velbert , 26.09.07
Ein Australian Shephard ist die Hoffnung von Eltern mit Kindern, die unter ADS,
(Aufmerksamkeitsdefizit) leiden. Spike begleitet sein Frauchen, die Lerntherapeutin
Nicole Schmitz zu ihren Therapiestunden. Wie der Hund dabei hilft?
Ganz einfach: Er hört zu, wenn die Kinder vorlesen. Er runzelt nicht die Stirn, wenn
sie ins Stocken geraten, grinst nicht, wenn sie sich verhaspeln, wird nicht ungeduldig,
wenn sie nicht so schnell Fortschritte machen. Und er bleibt interessiert, auch wenn die
Kinder zum zehnten Mal über die gleiche Stelle im Text stolpern. So hilft er den Kindern,
Ängste abzubauen und Selbstvertrauen zu gewinnen – die ersten Schritte auf dem Weg ins normale Leben.


 
Yukkimaus
Veteran mit Leistungsnachweis
Beiträge: 5.382
Registriert am: 18.12.2006

zuletzt bearbeitet 02.10.2007 | Top

RE: Spike hört gern zu

#2 von polarhund , 04.10.2007 19:56

Hunde als Therapiehilfe einzusetzen finde ich sehr gut,ich glaube auch das manchmal Tiere bessere Therapeuten sind als mancher Mensch.
Eine Freundin von mir hat seit ca 2jahren einen Labrador und mit ihm hat sie intensiv geübt und macht jetzt Therapie für geistig und körperlich behinderte Kinder mit ihrem Hund. Finde dies sehr schön! Sollte es viel mehr geben!

 
polarhund
Schlittenhund
Beiträge: 153
Registriert am: 12.05.2007


   

Huskytreffen in Wulfstorf
Beruf Tierheilpraktiker

 
 
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de