Forum "Haus zum Husky"

eBay verbietet Geschäft mit Hunde- und Katzenfell

#1 von Yukkimaus , 17.07.2008 10:10


Dreilinden/Berlin - Ab dem 15. Juli untersagt der weltweite
Online-Marktplatz eBay den Handel mit Hunde- und Katzenfell auf den drei
deutschsprachigen Seiten eBay.de, eBay.ch und eBay.at. Damit erweitert das
Unternehmen seinen bereits umfassenden Grundsatz zum Handel mit Tieren,
Tierartikeln und geschützten Pflanzen um einen wichtigen Zusatz. Unter das
neue Verbot fallen sämtliche Produkte, die aus Hunde- oder Katzenfell in
allen Verarbeitungsstufen hergestellt wurden; dazu zählen unter anderem
Pelze, Kleidungsstücke mit Pelzbesatz, Pelzdecken, Echtfellspielzeuge und
Schlüsselanhänger.

Die beiden beliebten Haustiere gehören zwar nicht zu den geschützten
Tierarten, dennoch unterstützt der Online-Marktplatz mit diesem Verbot die
Belange von Hunde- und Katzenfreunden sowie Tierschutzorganisationen.
Hintergrund: Hunde und Katzen werden oftmals auf eine tierquälerische Weise
getötet, um an ein möglichst unbeschadetes und für die Herstellung von
Kleidungsstücken verwertbares Fell zu gelangen. Gleichzeitig sensibilisiert
eBay mit dieser Maßnahme seine Mitglieder und schützt sie vor dem
unwissentlichen Kauf von Haustierpelz, der nicht als solcher gekennzeichnet
wurde.

Die internationale Tierschutzorganisation „Internationaler Tierschutz-Fonds
“ (IFAW – http://www.ifaw.de), die sich seit langem für ein Verbot des Handels mit
Haustierpelz einsetzt, begrüßt das Vorgehen von eBay: "Diese Unterstützung
ist sehr wertvoll", sagt Peter Pueschel, Leiter der IFAW Wildtierkampagne.
"Produkte, für die Tiere gequält wurden, dürfen nicht gehandelt werden. eBay
hat in Deutschland und in anderen EU-Ländern einen wichtigen Schritt
unternommen. Wir hoffen, dass er weltweit Nachahmer findet und solche
Produkte aus dem Handel genommen werden."

Der Online-Marktplatz greift mit seiner Maßnahme dem von der Europäischen
Union verabschiedeten Gesetz zum Verbot des Handels mit Hunde- und
Katzenfellen vor, das am 31. Dezember 2008 in Kraft treten wird. Generell
ist es auf eBay verboten, lebende und geschützte Tiere oder Pflanzen sowie
Produkte und Teile von ihnen anzubieten.

Quelle: PH 15.07.08


 
Yukkimaus
Veteran mit Leistungsnachweis
Beiträge: 5.375
Registriert am: 18.12.2006

zuletzt bearbeitet 17.07.2008 | Top

   

Hund fällt junge Frau an
Pitbulls dürfen wieder ....

 
 
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de