Forum "Haus zum Husky"

nützliche Tipps 2

#1 von Teufelchen , 03.04.2007 12:27

Damit im Winter das Trinkwasser der Hunde im Zwinger nicht gefriert, habe ich unter die Metallschüssel eine Heizfolie geklebt (es ist die gleiche Folie wie bei den heizbaren Autospiegeln). Die Heizschleife wird durch ein 12 Volt Netzteil mit Strom versorgt. Die Folie und das Netzteil könnt Ihr über den Elektronik - Fachhandel besorgen. Die Spannung ist für die Tiere und den Menschen unbedenklich. Das Kabel für die Stromversorgung sollte man trotzdem so verlegen, damit kein Hund da drankommt und das Kabel kappen kann (wenn man keine Hunde hat, die im früheren Leben Elektiker oder Strippenzieher waren, sollte das auch klappen. Stimmts Sternchen?). Ich betreibe das Netzteil über eine Schaltuhr, die bei Frostgraden alle halbe Stunde einschaltet, und nach einer Viertelstunde wieder ausschaltet, das sollte man aber vor Ort testen. So wird das Wasser nicht so warm und der Stromverbrauch hält sich in Grenzen und unsere Hunde können immer trinken, wann sie wollen.
Grüsse Teufelchen

Teufelchen  
Teufelchen
Schlittenhund
Beiträge: 105
Registriert am: 11.02.2007

zuletzt bearbeitet 03.04.2007 | Top

RE: nützliche Tipps 2

#2 von Sternchen , 03.04.2007 13:05

Hallo Teufelchen!

Unser Herrchen hat die eingebaute Heizung, wie Du diese beschrieben hast, schon seit Jahren am Rimberg angebracht.Als Ihr uns besucht habt, hat Dir diese so gut gefallen, daß Du die Heizung nachgebaut hast, oder
Die Heizung muß bei uns, wegen der Kälte im Winter, Tag und Nacht eingeschaltet bleiben, sonst wird das Wasser trotzdem zum Eisblock.
Nur mein Bruder Glenn und ich"Sternchen"müssen mit einem Eisblock leben, den unser Frauchen mehrmals am Tag durch neues heißes Wasser ersetzt.
Du fragst Dich sicherlich warum
Mein Bruder Glenn, von Beruf Elektriker, zerlegt mit vorliebe die Stecker von der ruß
SHeizfolie
und ich, von Beruf Kabelbauer, mache mich an den Kabeln zu schaffen. Wir sind ein tolles Team.
Zur Strafe hat Markus unseren Napf nicht mehr repariert und die Kabel hat er in einen dicken Gummischlauch verlegt.
Schade, jetzt müssen wir uns etwas anderes einfallen lassen.

Grüsse Sternchen


 
Sternchen
Veteran mit Leistungsnachweis
Beiträge: 4.538
Registriert am: 25.01.2007


RE: nützliche Tipps 2

#3 von Teufelchen , 03.04.2007 13:48

Hej Sternchen!
Bei uns ist diese Art von Heizung seit ca. 4 Jahre im Gebrauch. da wir keine solche Vorfahren bei unseren Hunden haben, funktioniert das mit dem Kabel einwandfrei. Das Kabel habe ich an dem Gitter festgemacht, und unseren Hunden zwei Möglichkeiten gesagt: 1. Kabel ok und ihr könnt immer trinken, oder 2. Kabel ab und ihr habt Eis in der Schüssel. Sie haben sich für das erste entschieden. Du kannst das ja auch einmal probieren. Also Sternchen ich wollte dir nur noch sagen: wir kommen bald zum Rimberg, dann wollen wir mal sehen, ob wir euer Problem nicht lösen können. Bis dann soll es ja nicht mehr gefrieren. Also nimm einen Schluck auf mein Wohl, bis dann.
Viele liebe Grüsse
Teufelchen

Teufelchen  
Teufelchen
Schlittenhund
Beiträge: 105
Registriert am: 11.02.2007

zuletzt bearbeitet 03.04.2007 | Top

   

SECOND-HAND-HUND
"Dognapping"

 
 
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de